Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Rectangle 212 + Rectangle 212 + Rectangle 212 Created with Sketch. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Twitter Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta.

18 Jan 2018

RBS beauftragt Pöyry Schweiz AG als Sachverständige

1965 eröffnet und konzipiert für täglich rund 16 000 Fahrgäste, benutzen heute täglich bis zu 60 000 Passagiere den RBS-Bahnhof Bern. Mit dem Neubau wird die Kapazität den heutigen Bedürfnissen und der prognostizierten Entwicklung angepasst. Pöyry Schweiz AG wurde mit dem Prüfmandat beauftragt.

Quelle Visualisierung: RBS

Der neue viergleisige RBS-Bahnhof wird aus zwei grossen, unterirdischen Hallen mit je zwei Gleisen und einem 12 Meter breiten Mittelperron bestehen. Die Züge fahren durch einen neuen, knapp einen Kilometer langen zweigleisigen Tunnel in den RBS-Bahnhof ein. Dieser neue Tunnel zweigt aus dem bestehenden RBS-Schanzentunnel ab und verläuft weitgehend unter Strassen- und Bahnareal. Der heutige RBS-Bahnhof wird für den Bahnbetrieb aufgegeben. (Quelle: https://www.zukunftbahnhofbern.ch/de/der-neue-rbs-bahnhof)

RBS hat Pöyry Schweiz als Sachverständige für die gesamte Ausführungsphase beauftragt: Die Leistungen als Sachverständige werden gemäss Richtlinie BAV: «Unabhängige Prüfstellen Eisenbahnen (RL UP-EB)» erbracht. Die Pöyry Schweiz AG übernimmt dabei die Rolle des Sachverständigen für den Fachbereich Bautechnik und als Risikobewertungsstelle. Die Pöyry Schweiz AG ist vom BAV für den Fachbereich Tunnelsicherheit als Risikobewertungsstelle zertifiziert.

Für die Realisierung des Auftrags setzt Pöyry abteilungsübergreifend Spezialisten aus den Bereichen Tunnelbau, Spezialtiefbau, Kunstbauten sowie Ventilation und Sicherheit ein.

Zum Bauprojekt
Investitionsvolumen: CHF 400 Mio
Realisierung: 2017-2025

Kontakt
Martin Bachmann
Leiter Department Civil
Tel: +41 76 356 22 18

Haben Sie gewusst?  Pöyry verfügt über eine langjährige Erfahrung in Verkehrsinfrastrukturprojekten in über 50 Ländern weltweit und war in den letzten 10 Jahren in zahlreiche Verkehrsinfrastrukturprojekte involviert. Dazu gehören namhafte Projekte wie der Bahnhof Lausanne, die Durchmesserlinie und der Gotthard Basistunnel.