Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Rectangle 212 + Rectangle 212 + Rectangle 212 Created with Sketch. Slice 1 Created with Sketch Beta. > Slice 1 Created with Sketch Beta. > Slice 1 Created with Sketch Beta. > Slice 1 Created with Sketch Beta. > Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Twitter Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta.

30 Jan 2020

Bundesrat unterstützt Cargo sous terrain mit Spezialgesetz

In der Vernehmlassung zum Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport (UGüTG) erhielt Cargo sous terrain (CST) die Unterstützung einer grossen Mehrheit der Akteure aus Politik und Wirtschaft. Basierend auf diesen partei- und branchenübergreifend positiven Rückmeldungen hat der Bundesrat am 29. Januar 2020 beschlossen, die Gesetzesgrundlage für Cargo sous terrain zu schaffen. Die CST AG begrüsst den Entscheid des Bundesrates, eine entsprechende Botschaft ans Parlament auszuarbeiten.

Neues Gesetz wird beschlossen
Mit dem heutigen Beschluss des Bundesrates hat das Generationenprojekt CST einen weiteren Meilenstein erreicht. Das Gesetz ist die Voraussetzung für die Realisierung des zukunftsweisenden Gesamtlogistiksystems. Es schafft klare Bedingungen für Bau und Betrieb der Anlagen, die nötige Rechtssicherheit für die Investoren und ebnet den Weg für ein einheitliches Plangenehmigungsverfahren. Somit kann das kantonsübergreifende Projekt mit schweizweit einheitlichen Bedingungen geplant und entwickelt werden. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen von Kantonen, politischen Parteien, Umwelt-, Wirtschafts- und Branchenverbänden zeigen, dass Cargo sous terrain einem breiten Bedürfnis der Wirtschaft und der Gesellschaft entspricht.

Intelligente Entlastung von Strassen und Schiene
Gemäss Schätzungen des Bundes wird die auf der Strasse und Schiene transportierte Gütermenge bis 2040 um 37 Prozent höher sein als im Jahr 2010. Das ist für das Schweizer Logistiksystem eine enorme Herausforderung. CST bietet hierfür eine intelligente und effiziente Lösung. Über 90 Prozent der künftig von CST transportierten Güter würden ohne CST auf der Strasse verschoben. Bahn und CST sind komplementär, weil auf der Schiene wenig kleinteilige, palettenbasierte Transporte stattfinden.

Ökologisch signifikant besser als der konventionelle Gütertransport
Das ausschliesslich mit erneuerbarer Energie betriebene System CST ist ökologisch signifikant besser als der konventionelle Transport. Gegenüber heutigen Lastwagentransporten resultieren bis zu 80 Prozent CO2-Einsparung pro transportierte Tonne Güter. Die vernetzte City Logistik von Cargo sous terrain entlastet die Städte um bis zu 30 Prozent des Lieferverkehrs und um 50 Prozent der Lärmemissionen. Eine übergeordnete Steuerung des Gütertransports entlang der gesamten Wertschöpfungskette und die ziel- und zeitgerechte Aufreihung der Waren im Tunnel machen dies möglich.

Der Beitrag zur Nachhaltigkeit
Pöyry Schweiz AG, Tochtergesellschaft der AFRY AB, unterstützt das Projekt mit den Kompetenzen Gesamtplanung, Tunnelbau, Energieeffizienz, digitale Lösungen und rechtliche & kommunikative Unterstützung. Marcel Winter, Geschäftsführer in der Schweiz, zum Projekt CST: „Es ist eine grosse Inspiration und Befriedigung ein typisch schweizerisches Pionierprojekt von Anfang an unterstützen und mitgestalten zu dürfen. Das CST Gesamtlogistiksystem wird einen unverzichtbaren Beitrag zu einer nachhaltigeren Schweiz leisten.“

Zustäzliche Informationen:
Marcel Winter
Geschäftsführer
E-Mail:
Ausführliche Medienmittteilung von CST

Haben Sie gewusst?
Mit Cargo sous terrain (CST) erhält die Schweiz ab 2031 ein automatisiertes, digital gesteuertes Gesamtlogistiksystem, das die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und die Lebensqualität für die Bewohner der Schweiz nachhaltig gewährleistet. CST kann kleinteilige Güter laufend und zuverlässig transportieren und verteilen. Das Rückgrat des Systems bildet ein im Endausbau 490 Kilometer langes Tunnelsystem von Genf bis St. Gallen und von Basel nach Luzern mit einem zusätzlichen Ast, der Bern mit Thun verbindet. Das CST Citylogistik-System sorgt für die effiziente und umweltschonende Feinverteilung der im Tunnel transportierten Güter in den Städten.

Über AFRY
AFRY ist ein international tätiges Unternehmen in den Bereichen Engineering, Design und Beratung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Fortschritte in der Nachhaltigkeit und der Digitalisierung zu erzielen. Wir sind 17‘000 engagierte Expertinnen und Experten aus den Bereichen Infrastruktur, Industrie und Energie, die weltweit daran arbeiten, nachhaltige Lösungen für zukünftige Generationen zu schaffen.
Making Future